* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Tagebuch

* mehr
     Die Wut wird noch größer 2010/11
     Die Wut wird größer 2008/09
     Nebelwind als Leseratte
     Garnelen
     Aquarium
     Die Mulle
     Häkeln
     Der Flohsack
     Gästebuchbilder
     Stricken
     Stickarbeiten
     Basteleien
     Ausflüge
     Alle meine Elche
     Alle meine Mäuschen
     Korallenriff
     Meine Awards

* Links
     Anni Hundetochter
     Ordnungshüterin
     Strickmaus
     Gerlinde
     Sabine
     Tichiro
     Funnyfratz
     Kaffeebohne
     Deichlichts Blog
     Buchticket
     Neue Fragmente eines Ungenannten
     ad sinistram
     NachDenkSeiten

* Letztes Feedback
   24.02.16 20:19
    haha








Nix gewusst?!

Ich guck mir das jetzt seit einiger Zeit an - seit auch "die Politik" zugeben musste, dass es böse Rechtsextremisten bei uns gibt. Und es kann einem schlecht werden von der Heuchelei!

Schon vor längerer Zeit erschien 

dieser Beitrag

im BILD-Blog. Aus urheberrechtlichen Gründen möchte ich die beiden Bilder nur verlinken, aber man sollte sich das unbedingt ansehen! Sie zeigen, wie das ZDF mit einer Grafik über linke und rechte Straftaten die ersteren aufbläht, um es so erscheinen zu lassen, als wären beide gleich häufig. Ihr müsst ein kleines bisschen runtersrollen. Da erscheint dann die Grafik, wie sie korrekt aussehen müsste.

Um so eine Fälschung herzustellen, musste der Sender aber sehr genau wissen, was er tat: dass er die rechten Straftaten relativierte. Und so etwas macht man doch nicht, wenn man nicht eine klammheimliche Sympathie für Rechte hat, oder? Würde man sie sonst nicht anprangern, statt so zu tun, als wären die nicht gefährlicher als andere?

Dazu kommt mit Sicherheit noch eine hysterische Überbewertung des "Linksextremismus". Der wird ja immer gerne aufgebauscht und so getan, als übernähmen die Stalinisten übermorgen das Land.  Und wenn nicht die, dann die Islamisten.

Zu den linken Straftaten wird ja auch jeder Brandanschlag auf ein Auto gezählt. Aber wieso muss das "links" sein? Weil man glaubt, Linke wären vom Sozialneid zerfressen und gönnten anderen ihre Karre nicht?

Ein sehr guter Gastbeitrag im "Standard" ist der hier:

Wir Scheinheiligen

Dem kann man nichts mehr hinzufügen.

25.11.11 10:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung