* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Tagebuch

* mehr
     Die Wut wird noch größer 2010/11
     Die Wut wird größer 2008/09
     Nebelwind als Leseratte
     Garnelen
     Aquarium
     Die Mulle
     Häkeln
     Der Flohsack
     Gästebuchbilder
     Stricken
     Stickarbeiten
     Basteleien
     Ausflüge
     Alle meine Elche
     Alle meine Mäuschen
     Korallenriff
     Meine Awards

* Links
     Anni Hundetochter
     Ordnungshüterin
     Strickmaus
     Gerlinde
     Sabine
     Tichiro
     Funnyfratz
     Kaffeebohne
     Deichlichts Blog
     Buchticket
     Neue Fragmente eines Ungenannten
     ad sinistram
     NachDenkSeiten

* Letztes Feedback
   24.02.16 20:19
    haha








Pfui Deibel

Man kriegt hier ja immer wieder spam-"Kommentare". Bisher wiesen die aber nur auf kommerzielle Seiten hin. Heute kam dies:

The bible teaches that women brought sin and death into the world, that she precipitated the fall of the race, that she was arraigned before the judgment seat of Heaven, tried, condemned and sentenced. Marriage for her was to be a condition of bondage, maternity a period suffering and anguish, and in silence and subjection, she was to play the role of a dependent on man's bounty for all her material wants, and for all the information she might desire... Here is the Bible position of woman briefly summed up. 

Spammt jetzt auch die Tea-Party?

Man mag sich mit diesem Irrsinn kaum befassen, aber solche kranken Hirne kommen nie auf den Gedanken, dass Eva (laut Bibel natürlich nur) die Menschheit zu Eigenständigkeit und Verantwortung geführt hat. Ohne "die Frucht vom Baum der Erkenntnis" wären wir auf dem geistigen Niveau der Tiere. (Für Tiere ist das okay, soll keine Beleidigung sein.) Erst durch die Erkenntnis, was Gut und was Böse ist, kommt der Mensch zum Denken und verantwortungsvollen Handeln.

Warum wird die Frau dafür verdammt? Wollen diese Flachpfeifen etwa immer noch auf Adams Niveau dahin vegetieren? Nie erwachsen werden?

Ich glaub übrigens ohnehin nicht, dass es die Religion war, die uns zivilisiert hat.

Das war die  Aufklärung.

(Kann man anklicken.)

 

 

 

7.6.11 11:36
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sylvia (10.6.11 19:51)
Hallo Marlies! Die Religion hat uns ganz sicher nicht zivilisiert. Die christliche nicht und sonst wohl auch keine. Auch die Vorformen des Homo sapiens sapiens hatten ihre Art von Kultur, die ihnen ein souiales Zusammenleben und Überleben sicherten. Auch sie kümmerten sich um ihre Artgenossen, empfanden Mitleid und Trauer um ihre Toten, wie man aus Grabfunden inzwischen weiß.
Die christliche Religion ist eine männlich dominierte, die noch dazu keine Frauen haben dürfen. Was liegt also näher als das, was man ohnehin nicht haben darf, zu verdammen?! Ist doch eine gute Lösung, nur sehr traurig für diejenigen Frauen, die darunter zu leiden hatten und haben!
Du hast oft sehr interessante Ideen, liebe Marlies, zu denen mir immer viel einfällt!
Liebe Grüße, Sylvia


waldemar hammel (17.10.11 23:12)
eines habe ich bis heute nicht verstanden: die christliche religion ist seit urzeiten deutlich frauenfeindlich, dies erkennt selbst der dümmste - wieso aber sind immer noch massenhaft frauen mitglieder dieser religions-kategorie und zahlen sogar steuern dafür, dass alte männer sich im wohlleben ergehen können und unsägliche sprüche dabei klopfen? woher dieses völlig widersinnige verhalten ungezählter frauen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung